TRAVEL

Redaktion: MICHAEL HAMMERL

TOP 5 Orte nahe Wien

Rund um Wien gibt es einige Perlen, die man gesehen haben sollte. Architektur und Geschichte treffen auf einzigartige Landschaften.

1

Krems/Dürnstein/Wachau

Entlang der Donau, im Wachauer Land, gibt es ein paar wunderschöne Flecken. Der touristisch bekannteste ist die verwinkelte Stadtgemeinde Dürn- stein im Bezirk Krems-Land. Bekannte Sehenswürdigkeiten sind die ge- schichtsträchtige Ruine und das Stift Dürnstein. Eine Klettertour über den Vogelbergsteig ist genauso empfehlens- wert wie eine Schiffsfahrt oder eine aus- giebige Wanderung. www.duernstein.at

2

Semmering/Zauberberg

Die Eisenbahn über den Semme- ring wurde 1854 eröffnet. So schwierig die Bauarbeiten im steinigen Gelände auch waren, für die Gemeinde entpuppte

sich die Eisenbahn als Segen. Im- mer mehr Sommerfrischler ka- men auf den Berg. Heute ist vor allem der Zauberberg ein belieb- tes Ziel für Wintersportler und Austragungsort von Skirennen. www.semmering.com

3

Budapest

Ein Muss für Städtetouristen. Ar- chitektonisch erinnert Budapest stark an Wien. Das hat mit der ge- meinsamen Geschichte zu tun. Vor allem entlang der Donau reiht

sich eine Sehenswürdigkeit an die nächste, inklusive einzigartiger Brü- ckenlandschaft. www.budapest.com

4

Baden

Bereits in der Römerzeit wurden die Schwefelquellen im heutigen Baden für Heilbäder verwendet. Unter Kaiser Franz I. avancierte Baden zum beliebtesten Kurort der Habsburger-Monarchie, was zur Bezeichnung „Kaiserstadt“ führte. Das Stadtbild ist geprägt von Bau- ten des Biedermeiers. Neben den Thermalbädern ist auch das Casino Baden eine Attraktion. www.baden.at

5

Mayerling/Seegrotte

Hinterbrühl

Gleichermaßen besuchenswert sind Mayerling und Hinterbrühl. Als Schau- platz des Todes von Kronprinz Rudolf ist Schloss Mayerling ein Anziehungs- punkt für Touristen. In Hinterbrühl ent- stand nach einer Sprengung bei Berg- werksarbeiten Europas größter unterir- discher See, heute als Seegrotte bekannt. www.seegrotte.at

Fotos: Shutterstock