Bewusst ernähren & entgiften!

Food

Redaktion: GEROLD WEILINGER

Befreie deinen Körper im Frühjahr von Überflüssigem und finde zu mehr Leichtigkeit und Energie.

Detox liegt im Trend: Der bewusste Verzicht auf bestimmte Nah- rungs- und Genussmittel soll den Körper während einer Detox-Kur von Überflüssigem befreien.

Detox – So geht’S


Obst und Gemüse sowie unverarbeitete Bio- Lebensmittel bilden die Basis der Detox-Er- nährung. Verzichte zuallererst auf Kaffee, Zu- cker und Weißmehl, aber auch auf tierische Produkte wie Fleisch, Joghurt und Milch, da diese sehr säurehaltig sind und den Körper auf Dauer belasten. Durch diese Belastung fühlen wir uns oft müde und ausgelaugt.


morgens


Starte mit einem frischen Smoothie als lecke- res Frühstück. Am besten sind frische, kalt ge- presste Detox-Säfte, die und ohne Zucker, Zu- satzstoffe und Co. auskommen.


Mittags


Zu Mittag genießt du Salate in unzähligen Va- riationen, z. B. mit Blattsalaten, Rucola, Löwen- zahn, Paprika, Pilzen, Tomaten, Spargel, Spros- sen, Avocado, Granatapfelkernen und so wei- ter. Die Marinade bereitest du aber nicht mit Essig, sondern mit Zitronensaft zu und als Öl verwendest du hochwertiges Olivenöl, dazu etwas Sonnenblumenkerne, Kresse und etwas Petersilie – fertig ist das gesunde Detox- Dressing!


abends


Am Abend eignen sich für deine Detox-Kur hervorra- gend leichte Suppen wie frische Tomatensuppe, Ge- müsesuppen (Minestrone), Kürbissuppe, Möhrensup- pe, Linsensuppe, Erbsensuppe und auch kalte Suppen wie geeiste Gurkensuppe mit Dill oder Gazpacho.



TIPP

Am besten eignen sich dafür die Monate Februar und März, um den alten Winterballast abzuschütteln und fit in den Frühling zu starten. Sport ist bei diesem Trend ausdrücklich erwünscht – er beschleunigt das ge- wünschte Ergebnis! Probiere es aus!